Über mich

„Hunde sind Individuen, mit Emotionen und der Fähigkeit zum Lernen ausgestattet. Auch daran, ob und inwieweit sie zu moralischem Handeln in der Lage sind, wird geforscht. Tiere sind also definitiv keine Sachen und unser Unwissen hinsichtlich ihres Innenlebens ist mit Sicherheit größer als unser Wissen.“

Brigitte Mendner, im November 2018 

Ich bin Brigitte Mendner, Baujahr 1964; verheiratet; Mutter von drei erwachsenen Kindern, selbstständige Hundeverhaltenstherapeutin und Pflegestelle für in Not geratene Hunde. Geboren wurde ich in Frankfurt am Main, wo ich auch die bis jetzt längste Zeit meines Lebens lebte. Tiere interssierten mich schon immer sehr stark. Meine ersten eigenen Haustiere waren Kaninchen und Katzen. Durch die Aufnahme einer verwilderten Hauskatze entwickelte ich ein Bewußtsein über das große Katzenelend in Deutschland und lange standen vor allem Katzen im Fokus meiner tierschützerischen Aktivitäten. Mit dem Umzug in eine etwas ländlichere Umgebung erfüllte ich mir den Wunsch einen Hund zu halten und das sollte mein Leben in ganz neue Bahnen lenken, wie ich heute weiß.